Äpfel

apfel topaz

Topaz

Der Klassiker – säurebetont, sehr saftig und sehr aromatisch. Als Apfel und als Saft unser beliebterster Apfel!

apfel luna

Luna

Wir haben uns ganz den Sorten Rubinola, Topaz, Opal und Luna verschrieben – diese Bio-Äpfel bieten wir natürlich auch als g’schmackig-g’sundes Tafelobst an.

apfel opal

Opal

Wir haben uns ganz den Sorten Rubinola, Topaz, Opal und Luna verschrieben – diese Bio-Äpfel bieten wir natürlich auch als g’schmackig-g’sundes Tafelobst an.

apfel-icon

Allegro

Der Sommerapfel – Im frühen Sortiment eine süße, sehr geschmackige Sorte und für einen Sommerapfel sehr gut lagerbar.

Gala

Der Süße – gehört zu den Lageräpfeln und ist über den Winter erhältlich. Süß mit wenig Säure und besonders beliebt!

apfel-icon

Natyra

Knackig, saftig, süß! Unsere späteste Sorte im Sortiment. Gibts erst ab Oktober und bleibt hervorragend lange Frisch.

apfel rubinola

Rubinola

Wir haben uns ganz den Sorten Rubinola, Topaz, Opal und Luna verschrieben – diese Bio-Äpfel bieten wir natürlich auch als g’schmackig-g’sundes Tafelobst an.

apfel-icon

Julia

Der erste frische Apfel im Jahr. Wie der Name schon sagt, gibts ab Juli im Hofladen

apfel-icon

Piros

Der Frühe säuerliche- kommt bald nach Julia. (Ende Juli – Anfang August)

apfel-icon

Crimson Crisp

apfel-icon

Nela

Tipps zur Lagerung

Am Längsten bleiben die Früchte bei einer Temperatur von 1-3 °C frisch. Bei wärmerer Lagerung reifen die Früchte schneller und sollten eher verzehrt werden. Unter 0°C können Bräunungen im Fruchtfleisch entstehen. Hohe Luftfeuchtigkeit verhindert ein Austrocknen der Schale und die Früchte bleiben länger frisch und knackig. Die von uns verwendeten Bio-Sackerl auf Pflanzenölbasis eignen sich besonders gut zur Lagerung da diese sauerstoffdurchlässig sind und dennoch eine optimale Feuchtigkeit halten können.

Regional. Handverlesen. Biologisch.